EDITION 8

STATIONKUNST zeigt die Bildhauerin Ute Hindahl und den Maler und Zeichner Marcel Zorn.

Herbst 2020

Ute Hindahl arbeitet mit gefundenen Ästen, die in der Weiterarbeit zu menschlichen Körpern modelliert werden. Es sind zum Teil bizarre Figuren, mit einer starken Dynamik, die in den Raum ausstrahlt.
Sie wirken auf mich wie aus der Natur gerissene Wesen. Es ist eine wunderbare Auseinandersetzung mit dem Menschsein an sich.

Marcel Zorn zeigt intuitive, gestische Bilder mit zum Teil flüchtig gesetzten Graphitspuren.  Es sind Assoziationen, Erinnerungen und Aufzeichnungen in zarten und abstrakten Bildern.
Für mich ein spannender Bildfindungsprozess, der das eigentliche Thema seines zeichnerischen Malens ist.

Ute Hindahl
Marcel Zorn

Zurück

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share